Nikolaus Crosslauf des TuS Wallmerod

WALLMEROD

AUS VEREINEN UND VERBÄNDEN

 

TuS 1894 e.V. Wallmerod

 

Nikolaus Crosslauf des TuS Wallmerod

Am Samstag, dem 09.12.2017 führte die Leichtathletikabteilung des TuS ihren Nikolaus Crosslauf rund um den Sportplatz in Wallmerod durch. Zugleich war dies der dritte Wertungslauf im zweiten Westerwälder Cross-Cup.

Bei hochwinterlichen Verhältnissen waren die Bedingungen diesmal überaus hart für die Teilnehmer, die mit hohem Schnee, gefrorenem und rutschigem Untergrund sowie einem eisigen Wind fertig werden mussten. Echte Crossläufer lassen sich jedoch von so etwas nicht abhalten und so wagten sich etwa 60 Läuferinnen und Läufer auf die unterschiedlich langen Strecken von 465 Metern bis 7900 Metern. Diese waren allesamt als anspruchsvolle Rundkurse mit kleinen Hindernissen und mehrmals wiederkehrenden Steigungen rund um den Sportplatz angelegt.

Los ging es pünktlich um 14.00 Uhr, als Angela Wolf, die 1.Vorsitzende des TuS Wallmerod, das Startkommando für die Kinder der U8 gab. Wie gewohnt ging der Läufernachwuchs von Beginn an hohes Tempo auf der 465m langen Strecke, so dass bereits nach 1:50 min. der Erste, Luam Willig (LF 87 Villmar), die Ziellinie überquerte dicht gefolgt vom schnellsten Mädchen, Ida Wendland (Sc Dreikirchen), in 1:54 min. Für den TuS am Start war Mascha Rüb, die als Gesamtsechste und Siegerin der W6 in 2:07 min. ins Ziel kam. Damit konnte Mascha alle drei Wertungsläufe des Westerwälder Cross Cup für sich entscheiden.

Gleich im Anschluss waren die Läufer der U10 und U12 an der Reihe. Sie mussten erstmals an diesem Tag auch das Außengelände auf der 1140m langen Strecke bewältigen. Gesamtsieger wurden Leo Wendland (SC Dreikirchen) in 4:46 min. und Leonie Reichel (RSG Montabaur) in 4:49 Minuten. Kolja Rüb (M9) errang in der Altersklasse U10 für den TuS den zweiten Platz in 5:12 Minuten in einem anstrengenden Rennen.

Es folgte der Lauf der U14, der ohne TuS Beteiligung stattfand. Hier siegten Elias Rieck (LAZ Puma) in 7:07 min. und Sina Spornhauer (LCM) in 7:59 min.

Beim anschließenden 3844m Lauf war Norbert Wüst (M65) für unseren Verein gleich zweimal erfolgreich. Er gewann in einer Zeit von 22:26 min. seine Altersklassenwertung und zugleich den Westerwald Cross-Cup. Die Gesamtsieger in diesem Rennen hießen Benjamin Gros (Running Team Bad Ems) in 14:39 min. und Silja Bäcker (Münz Lauftreff) in 18:09 min.

Unter Flutlicht ging schließlich der letzte Lauf des Tages ohne Wallmeroder Beteiligung zu Ende. Auf der 7900m Distanz setzte sich als Gesamtsieger wie schon im Rennen zuvor Benjamin Gros in 31:55 min. durch. Er gewann ebenfalls souverän den Westerwälder Cross-Cup.

Die TuS Verantwortlichen hätten sich eine höhere Teilnehmerzahl für den Crosslauf gewünscht, die Wetterverhältnisse haben dies leider verhindert. Aus läuferischer Sicht bleibt festzuhalten, dass der Crosslauf aufgrund der außergewöhnlichen, winterlichen Bedingungen und dem anspruchsvollen Streckenprofil etwas Besonderes war – ein „echter“ Crosslauf eben!

Blauer Gürtel für Leon Hannappel

 

Am Sonntag, 26.11.2017 hat Leon Hannappel von der Ju-Jutsu Abteilung des TuS Wallmerod die Prüfung zum Blauen Gürtel im Ju-Jutsu abgelegt.

 

Die Prüfung zum 2. Kyu-Grad (dem Blauen Gürtel) kann nur im Rahmen einer Landes-Kyu Prüfung abgelegt werden. Der rheinland-pfälzische Ju-Jutsu Verband führte die diesjährige Prüfung beim Judo und Ju-Jutsu-Verein Daaden e.V. durch. Insgesamt hatten sich 20 Teilnehmer zur Prüfung angemeldet. Aufgrund der hohen Zahl an Prüflingen wurde auf zwei Mattenflächen parallel mit jeweils zwei Prüfern geprüft.

Die Prüfungsfächer waren unter anderem Bodentechniken, Tritt-, Schlag- und Wurftechniken. Weiterhin musste die Abwehr von Angriffen mit einem Stock und Messer sowie beweglichen Gegenständen gezeigt werden. Leon musste freie Wurf- und Bodentechniken demonstrieren und vorgegebene Angriffe mit Fäusten und Füßen abwehren.

Nach vier Stunden rechneten die Prüfer alle Punkte zusammen und konnten verkünden, dass alle Teilnehmer in Zukunft eine neue Gürtelfarbe tragen können.

  

Die Ju-Jutsu Abteilung des TuS Wallmerod gratuliert Leon Hannappel zur bestanden Prüfung zum Blauen Gürtel.

 

Foto:

Leon Hannappel

 

Gez.

Klaus Schmidt, Abteilungsleiter Ju-Jutsu