TuS 1894 e.V. Wallmerod bedankt sich für die Treue seiner Mitglieder mit einer Spendenaktion!

 
Nicht nur die Mitglieder unseres regional größten Vereins mit seinen zahlreichen Abteilungen schauen auf eine entbehrungsreiche Pandemiezeit zurück.
 
Auch wenn teils gar kein Sport möglich war, haben die Mitglieder unserem Verein Treue gehalten. Vor diesem Hintergrund möchten wir ein herzliches Dankschön sagen!
 
Schnell war klar: wir möchten unseren Beitrag an der Gemeinschaft in Form einer Spende leisten.
 
Einstimmig hat der Vorstand die Idee ins Leben gerufen die Kleinsten unter uns, für die die
Einschränkungen gravierend waren, zu unterstützen.
 
Schulleiterin Frau Matthey mitsamt Ihrem Kollegium der Grundschule Wallmerod, ebenso wie Herrn Dennis Hollnack (1. Vorsitzender des Fördervereins) konnten wir glücklicherweise für diese Idee gewinnen.
 
 
Anwesende (v.l.n.r.): Annelene Schmidt, Karl Klima, Stefan Jung, Djafar Sadjadi, Dennis Hollnack, Melanie Mingebach, Leon Sturm, Saban Akyildiz.
 
„Wir danken dem TuS Wallmerod sehr für die Geldspende in Höhe von 2.500€“, teilte uns Frau Mingebach in Vertretung für das gesamte Kollegium freudestrahlend mit.
 
„Mit dieser Spende kann einiges bewirkt werden um die GS Wallmerod technisch und materiell noch zukunftsfähiger zu machen. Was konkret auf der Beschaffungsliste stehen könnte, wird aber noch entschieden“, fügte Herr Hollnack hinzu.
 
Wir als Vorstand des TuS Wallmerod wünschen dem Lehrerkollegium der GS Wallmerod „Am Eichberg“, dem Förderverein, den Mitgliedern unseres Traditionsvereins und allen in unserer Verbandsgemeinde alles Gute und beste Gesundheit in diesen Tagen.